Programm

NICHT VERPASSEN

.................................................................

Programm 2024

Aktuell arbeiten wir am Programm für das Meet’n Sleep 2024. Dieses wird in den nächsten Wochen laufend ergänzt.

UNSERE GÄSTE

Vorträge & Musik

Chris Jäger - Mit dem Lieferwagen in die Wüste nach Saudi-Arabien

Chris Jäger

Mit dem Lieferwagen in die Wüste nach Saudi-Arabien

Was hat ein ehemaliger Umzugswagen in der Wüste zu suchen? Eigentlich nichts. Und doch ist Chris mit seinem Fiat Ducato genau dort gelandet. Nach zwei Jahren Vanlife in Europa setzte er den Blinker Richtung Südosten und fuhr über den Irak und Iran auf die arabische Halbinsel. Die kalte Jahreszeit verbrachte Chris in den wunderschönen grünen Wadis des Oman, in den pulsierenden Städten der Vereinigten Arabischen Emirate und in den scheinbar endlosen Wüsten Saudi Arabiens. Doch Chris berichtet nicht nur von beeindruckenden Landschaften, sondern vor allem von sehr herzlichen Begegnungen in einer für uns oft fremden Kultur. Es erwartet uns eine märchenhafte Reise durch 1001 Nacht und Erlebnisse, die das Herz erwärmen.
 

Mission Sandboard Marokko

Drei Greenhorns, zwei Sprinter, 1 Ziel: Die Wüste Marokkos

Team Manuia, bestehend aus Flo und Janet & Team Zuerivan mit Mike, haben sich im Dezember 2023 bis Januar 2024 der Herausforderung gestellt, gemeinsam in die Wüste zu fahren, um ihre ungenutzten Bergeboards einzuweihen, die bis dahin ungenutzt ihr Dasein auf den Sprintern fristeten. Die Idee Silvester 2023/24 in der Wüste zu feiern, entstand zum Jahreswechsel 2022/23. Die Reise entwickelte sich zu einem besonderen Abenteuer voller Spass, Verzweiflung, manchmal ein wenig Wahnsinn und neuen Reisebekanntschaften.

Janet & Flo

Wir, Janet und Flo aus Luzern haben Anfang 2019 einen Mercedes Sprinter 312D 4×4 von 1997 erworben, den wir “Manuia” nennen. Ursprünglich ein Feuerwehrauto, haben wir es innerhalb eines intensiven Jahres zu einem autarken Offroad-Van umgebaut. Seit der Fertigstellung im Mai 2020 haben wir bereits über 50.000 Kilometer zurückgelegt. Unsere Abenteuer führten uns durch Deutschland, Dänemark, Sardinien, Italien, die Pyrenäen, das Baltikum, die Schweiz und sogar bis nach Island – eine Reise, die für uns besonders eindrucksvoll war. Wir sind das ganze Jahr über unterwegs und nutzen jedes mögliche Wochenende für neue Abenteuer, vor allem abseits ausgetretener Pfade.

Mike
Hallo, ich bin Mike und habe mir meinen Mercedes Sprinter 906 4×4, als Projekt im Jahr 2021 angeschafft. Während viele ihren Van für eine Reise umbauen, stand für mich das Umbauprojekt im Fokus. Meinen Van habe ich ganz auf meine Bedürfnisse zugeschnitten, sodass er mich auf meine Abenteuer in den Bergen ebenso verlässlich begleitet, wie auf Entdeckungsreisen im Ausland. Die grossen Reisen haben wir beide noch vor uns – sind aber top gerüstet. Und weil ein Ausbauprojekt so viel Spass macht, baue ich grad einen 1975er Mercedes Benz 508 «Düdo» aus – dieser soll dann im Sommer mein «Home-Office» auf Rädern sein. 


 

Roomtour verschiedener Fahrzeuge

Lass dich von anderen Fahrzeugen und Ausbauten inspirieren

In diesem Jahr zeigen einige Fahrzeugbesitzer das Innenleben und die individuellen Fahrzeugausbauten ihres Reisefahrzeuges.

Entdecke neue Ideen, tausche dich über Technik, den Ausbau und die Materialwahl aus und profitieren von den Erfahrungen von anderen Gleichgesinnten.

Vorgestellte Fahrzeuge: 

Chris Jäger:

Chris wird nicht nur einen spannenden Vortrag halten, sondern zeigt euch ebenfalls seinen Van “Fava”. Stellt ihm eure Fragen, lasst euch inspirieren und werft einen Blick in sein wunderschönes Fahrzeug.

Vortrag Meet & Sleep

Sandro Lamparter

Sandro Lamparter

Live Musik

Nach 20 sesshaften Jahren in der Stadt Bern, zog es den Berner Musiker Sandro
Lamparter Anfang 2019 auf’s Land.
In den nördlichsten Zipfel des Kantons sollte es gehen, in den Berner Jura chez les
Romands. Der Umzug brachte viele neue Eindrücke, welche sich äusserst positiv auf die
Kreativität auswirkten. Gänzlich unbewusst und ungewollt – im Sog des frankophonen
Alltags – entstanden Lieder mit Berndeutschen Texten.
Ein Novum sang Lamparter doch seit jeher auf Englisch. Das Bauchgefühl animierte zum
Weitermachen und so formte sich die Idee ein Mundart-Album unter dem Namen
„Lamparter & die Unruhestifter“ aufzunehmen.
Ganz in der Nähe des Chasserals mietete er sich in die kleine Wohnung eines Jurahofes ein und transformierte diese in ein Mini-Tonstudio. Die vorbeiziehenden Winterstürme boten eine perfekte Kulisse, um die Gedanken in die Ferne schweifen und neue Lieder daraus entstehen zu lassen.

 

Verpasse keine News

Bleib auf dem Laufenden, erfahre die wichtigsten News zum Event Meet & Sleep und erhalte alle Updates direkt in dein E-Mail Postfach.